TourenFührer - Route

Gipfel: Nesthorn, 3821 m

Christoph Pütz

Route: NNE-Sporn (rechter Sporn)

NNE-Sporn (rechter Sporn)
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400 m
13.0 Stunden
Selten begangene, eindrucksvolle und abwechslungsreiche Route auf einen der schönsten Gipfel des Oberaletschgebiets. Einige Seillängen IV, eine SL 5a. Genauere Informationen finden sich im SAC-Führer Bietschhorn/Nesthorn/Aletschhorn.
Alle dort beschriebenen Abseilstellen können auch problemlos abgeklettert werden. Es besteht die Möglichkeit, die Kletterei nach P.3440 in der Scharte in Richtung SE abzubrechen.

Von der  Oberaletschhütte über den Klettersteig auf den Gletscher, von dort über Gletscherschliff und Geröll in das Becken zwischen rechtem und mittlerem Sporn. Auf ca 2870m quert man nach rechts auf eine offensichtliche Terasse, von welcher man durch einen Riss den Grat erreicht (IV). Nun folgt man der offensichtlichen Linie über den Grat. Die vierte(laut SAC-Führer) SL bietet eine sehr heikle, nicht sauber sicherbare, Stelle (4b), die nur zur Orientierung zwei Schlaghaken bietet, die kaum das Gewicht eines Karabiners halten.
Nun folgt man der Gratkante, wobei man ab und an Aufschwünge oder Türme in einer der Flanken umgeht. Man erreicht P.3440 und steigt danach ca 40m unterhalb des Grates in die Scharte ab. Ab hier folgt man der bereits beschriebenen Route über den NO-Grat zum Gipfel.
Falls am gleichen Tag ins Tal abgestiegen werden soll, sei das Gredetschtal als Abstieg empfohlen.
Ein paar Friends und Keile, 40m Seil, Eisschrauben für den Hängegletscher
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2020)
 
Blatten b. Naters (Belalpbahn) (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 3 vom 15.01.2020
Versionen vergleichen
55 mal angezeigt

Verhältnisse