TourenFührer - Route

Gipfel: Hohe Geige, 3395 m

Hanspeter Willi

Route: Westgrat von Gahwinden

Westgrat von Gahwinden
Alpine Wanderung
1800 m
Vom Parkplatz nach Weisswald im Pitztal, steigt man auf dem markierten Weg hoch zur Rüsselsheimerhütte und weiter in einem grossen Bogen nach Norden auf Gahwinden. Hier beginnt der Westgrat, der grasig beginnt und dann in anregender Blockkletterei weiterführt. Im obersten Teil wird es etwas ausgesetzter und es sind Drahtseile angebracht. Der Westgrat trifft sich beim kleinen See in der Schuttmulde vor dem Gipfel mit dem Normalweg, der über die Südflanke führt. Über schuttige Hänge gewinnt man den Sattel 3278 und erreicht den Gipfel über den Südgrat. Als Abstieg empfiehlt sich der Normalweg, der zwar nicht so vergnüglich ist, aber schneller und direkter zur Hütte und ins Tal zurück.

Der kaum schwierigere Aufstieg über den Westgrat ist dem vergleichsweise üblen Schinder in Geröll und wenig festem Fels der Normalroute durch die Südflanke in jeder Hinsicht vorzuziehen.
Ergänze diese Route (Westgrat von Gahwinden) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 4 vom 01.01.2016
Versionen vergleichen
3828 mal angezeigt
Fredy Keller, Hanspeter Willi

Verhältnisse