TourenFührer - Route

Gipfel: Hinderi Spillgerte, 2476 m

Ändu

Route: Grimmigrat - Färmelgrat

Grimmigrat - Färmelgrat
Klettertour
1000 m
7.0 Stunden
Wir sind mit dem Auto von Blankenburg bis zum Parkplatz Tschachtlere gefahren (Startpunkt der Tour ca. 1500m). Danach alles dem Bergweg folgend bis auf die Scheidegg. Von dort zweigt eine Wegspur Richtung NE-Grat ab. Auf ca. 2300m haben wir angeseilt. Dieser Punkt wird beim Abstieg wieder gekreuzt.
Die Route wurde grundsätzlich schon gut beschrieben. Aus meiner Sicht ist der Verlauf logisch.

Aufstieg: Die drei im Aufstieg erwähnten Abseilstellen sind eher Abkletterstellen. Oben hat es jeweils einen einzigen Bohrhaken. Der erste plattige Abstieg ist einfach. Der zweite und dritte Abstieg ist leider etwas brüchig. Hier kann der Zweitabsteigende quasi im Top Rope gesichert werden (Bohrhaken mit Kettenglied).

Schlüsselstelle (gut ersichtlich): Hier gibt es zwei Varianten

Variante 1 (schön): Über den plattigen Balkon den Bohrhaken folgend. Kurze 4-er Stelle.
Variante 2: Auf den Spuren der Pioniere. Durch den Kamin. Schlecht gesichert. Wird wohl kaum mehr begangen.


Abstieg: Alles über den Grat. Es hat 3 eingerichtete Abseilstellen. Leider ist dieser Grat ziemlich brüchig. Insgesamt fast ernsthafter als der Aufstieg.


50m Seil für die Abseilstellen perfekt. Höchstwahrscheinlich würde es auch mit einem 40m Seil klappen.

6 Expressschlingen für den plattigen Balkon einpacken. Sprich die schwierigsten Stellen sind ausgerüstet.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Grimmigrat - Färmelgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Grimmigrat - Färmelgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 15.07.2020
4806 mal angezeigt

Verhältnisse