TourenFührer - Route

Gipfel: Distlighorn, 3716 m

Christoph Pütz

Route: Nordostgrat

Nordostgrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1200 m
5.5 Stunden
Überschreitung in festem und griffigen rotbrauenen Fels.

Start von der Oberaletschhütte. Es wird über die offensichtliche Gletscherrampe der Oberaletschfirn in Richtung Sattellicka erstiegen.

Nun gibt es zwei mögliche Einstiege:
1. Etwas nördlich von P.3501, dies verlängert die Tour laut SAC-Führer um ca 2.5-3h
2. Man erreicht den Grat etwas nordöstlich von P.3611 über Firnfelder. Ohne Schnee scheint es hier sehr plattig zu sein.

Bald nach Einstieg 2. folgt die Schlüsselstelle an einem ca 30m hohen Aufschwung: Zuerst wird ein ca 3m hohes Türmchen erklettert, dann geht es mit einem Spreizschritt zurück an die Wand. Ein weiterer grosser Schritt (1 rostiger NH + bei Bedarf akzeptables Friend Placement [Camelot 1 oder 2?]) führt rechts um die Kante. Diese Stelle ist im Führer mit 4b bewertet. Danach etwas rechts der Kante unschwierig zu P.3611.
Man folgt einem kurzen Firngrat und folgt danach dem gestuften, breiten, teils etwas plattigen Grat bis man den langgezogenen, relativ flachen Gipfelgrat erreicht.

Abstieg: Über den unschwierigen SW-Grat bis in die Lücke zwischen Grat und Schinhorn.
1. Hier kann man bei guter Firnlage nach links absteigen. Dann empfiehlt es sich u.U., zurück in Richtung der Aufstiegsspur zu gehen, da der direkte (und im SAC-Führer erwähnte) Abstieg Richtung Osten spaltenreich und nicht besonders übersichtlich ist.
2. Alternativ (und sicher lohnender) folgt man dem (Firn)Grat ohne Schwierigkeiten weiter zum Schinhorn, ca 1-1.5h bis zum Schinhorn, wo man über die Normalroute und danach den Beichpass in Richtung Fafleralp absteigen kann. Dieser Grat ist weniger solide als der am Distlighorn, aber nie schwierig.

Material: Es gibt nicht ständig (stabile) Placements für Schlingen oder zum daran Nachholen. Es lohnen sich 2-3 Friends (Grösse ca. Camalots 0.3-1), dann kann man auch guten Gewissens ein paar Meter am Stück klettern, bis sich wieder eine guter Stand findet.
Ergänze diese Route (Nordostgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Nordostgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 28.07.2020
706 mal angezeigt

Verhältnisse