TourenFührer - Route

Gipfel: Petit Combin, 3672 m

Kolkrabe

Route: Arête les Follâts

Arête les Follâts
Berg-/Hochtour (Sommer)
1700 m
7.0 Stunden
Der einfachste Zugang ist über die Strasse zur Cabane Brunet und weiter nach Pindin. Dort entweder gegen den Col des Avouillons und dann direkt von Norden an den Gratfuss oder über den Weg gegen den Col de Lâne und dann nach Osten über das Gletschervorfeld und die Moränen queren. Gemäss dem Topoführer von Silbernagel befindet sich der ideale Einstieg auf den Grat östlich des zackigen Vorbaus. Dort soll man über Wegspuren in Gras, losem Schutt und "morschen" Felsen zunehmend exponiert auf den Grat kommen (ca. 2800m). Der Grat selber hat selten leichte Kletterstellen, sondern besteht hauptsächlich aus Blöcken und kleinen Felsstücken, die mehr oder weniger stabil sind und leichter sind als leichte Kletterstellen. Auf knapp 3100 beginnt sich der Grat zu öffnen und man kommt auf das untere Firnfeld, das man hinaufsteigt (oder über die östlichen Randfelsen) bis ans östliche Ende vom markanten Felsgilde am Ende des Grats. Auf der südlichen Seite des Gebildes bleibt es instabil und fällt in eine tiefe Rinne ab. Oberhalb der ersten ekligen Stelle befindet sich ein Bohrhaken. Dann folgt eine knapp 20m lange Querung über eine Schuttterasse bevor man rechts eine kurze aber steile Rinne hochklettert und auf einen Felsturm kommt. Dort hat es wieder 2 Bolts. Nach Silbernagel kommt dann die exponierte Schlüsselstelle - man quert ca. nochmals 15m auf den Grat rüber. Anschliessend geht es über den Grat oder leicht links (südlich) davon bis hoch zum Fuss des Gipfelfirns. Die Route auf den Gipfel ist den Firnverhältnissen anzupassen. Gleicher Weg runter oder andere Abstiegsroute wählen.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2019)
Rother Hochtouren Westalpen (2013)
 
Füge dieser Route (Arête les Follâts) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 29.07.2020
918 mal angezeigt
Kolkrabe

Verhältnisse