TourenFührer - Route

Gipfel: Pas de Chèvres, 2855 m

heinz67

Route: Abstieg nach Grande Dixence

Abstieg nach Grande Dixence
Alpine Wanderung
Vom Pass führen kurze Leitern mit bequemen Plattformen dazwischen über die Felswand hinunter. Dann traversiert man entlang einiger Ketten unter der Felswand Richtung Norden, wo bald der Weg vom etwas höheren Col de Riedmatten einmündet. Weiter geht es steil durch mühsamen Moränenschutt gut markiert abwärts. Der Weg vom Col de Riedmatten ist offiziell rot-weiss, was mir hier in einigen Abschnitten etwas grenzwertig erscheint. Ist auf jeden Fall deutlich anspruchsvoller als die Leiternpassage direkt unter dem Pas de Chèvres. Unterhalb des steilen Moränenschuttes zweigt die markierte Route über den Gletscher zur Cabane des Dix linkerhand ab; für den Abstieg zum Stausee Lac des Dix wendet man sich nach rechts (Norden). Nach einem Gegenanstieg im Moränenschutt und weiteren ebenso langatmigen wie zeitraubenden Schuttfeldern quert der Weg das Vorfeld des Glacier de Cheilon in westlicher Richtung an schönen Schwemmebenen vorbei. Ein kurzer Abstieg führt zur Brücke über den reissenden Gletscherbach (Achtung: Wer hier reinfällt, kommt nicht mehr lebendig raus. Die Brücke hat aber stabile Geländerseile ...), nach der nochmals ein Gegenaufstieg überwunden werden muss. Dann landet man auf dem Hüttenweg der Cabane des Dix und steigt auf diesem zum Ufer des Stausees Lac des Dix ab (Pt. 2372). Von hier führt ein Strässchen etwas langatmig, aber mit schönen Ausblicken, viele Kilometer dem Stausee entlang, zuletzt durch mehrere Tunnels. Bei der Mauerkrone kann man die Seilbahn benützen, um zur Postautohaltestelle bzw. zum Hotel du Barrage zu gelangen.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Abstieg nach Grande Dixence) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 8 vom 10.08.2020
Versionen vergleichen
531 mal angezeigt
heinz67

Verhältnisse