TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Morteratsch, 3751 m

Albrecht Gauss

Route: Nordcouloir

Nordcouloir
Nordwände
1100 m
Von der Tschiervahütte zur Fuorcla Tschierva oder von der Bovalhütte zur Fuorcla Boval oder wie am 5.8.1978 von Morteratsch-Chünetta über die Fuorcla Mandra, Piz Mandra, Piz Misaun und Crasta dal Boval in die Furocla Tschierva.
Von der Fuorcla Tschierva (3334 m) oder der Fuorcla Boval (3346 m) auf den Vadrettin da Tschierva auf 3300 m hinab, dann Richtung Süden den Gletscher queren und an den Fuß des N-Couloirs (ca. 3350 m), das östlich des NNW-Spons hinaufzieht. In gerader Linie (bis ca. 50° steil) bis zum P. 3611 m hinauf. Bei Seil-Sicherung ca. 6–8 Seillängen. Von dort weiter direkt über den Nordgrat zum Gipfel.
Albrecht Gauss und Verena Buob am 6. August 1978
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Nr. 3 vom 01.02.2021
Versionen vergleichen
158 mal angezeigt
Albrecht Gauss

Verhältnisse