TourenFührer - Route

Gipfel: Wendenstöcke, 3042 m

mdettling

Route: Todo o Nada (6c+)

Todo o Nada (6c+)
Klettertour
1220 m
Von der Wendenalp dem Pfad entlang bis zur "Steifrou" (Hind. Hublen, P.1884). Von dort in die Rinne des Lägerbachs queren und in dieser bleibend, über den steilen Glogghüserfirn (Steigeisen!) bis zum Wandfuss und Einstieg auf 2120m. Zeitbedarf ca. 60 Minuten.
Todo o Nada (Piola/Hödle, 1991, 6c+, 6b obl.) ist eine 23 SL und 960 Klettermeter lange, grosszügige, alpine, sehr selten begangene, aber dennoch supertolle Tour, welche durch die eindrückliche Wandflucht bis in den Sattel 2820m, zwischen Gross (P.3042) und Klein Wendenstock (P.2957) führt.
Die Route gliedert sich in 3 Aufschwünge: der erste (**) noch etwas gesucht mit teilweise schönen Kletterstellen in kompaktem Fels, aber auch teilweise einfacheres, etwas schuttiges Gelände. Der zweite (****) dann mit grandiosen Wasserrillen und typischen Wenden-Schlitzparaden. Der dritte (***) in stotzigem, rauem Hochgebirgskalk mit Ausdauerkletterei an Henkeln und Auflegern.
Die Route ist gut (xxx), an den athletischen Schlüsselstellen sogar sehr gut (xxxx) mit solide und durchdacht platzierten Bohrhaken und Sanduhrschlingen ausgerüstet. An den (relativ wenigen) Stellen wo gut selber gelegt werden kann, steckt kein Material, weshalb ein Satz Camalots 0.3-3 nötig ist. PS: um den Camalot 3 waren wir in 2,3 Wasserrillen-Runouts wirklich froh!
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem WEST (2010)
 
Ergänze diese Route (Todo o Nada (6c+)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Todo o Nada (6c+)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 27.08.2010
1746 mal angezeigt
mdettling

Verhältnisse