TourenFührer - Route

Gipfel: Graue Wand, 3172 m

hato

Route: Conquest (7a)

Conquest (7a)
Klettertour
900 m
Von Tiefenbach (P.2126) oder vom Tätsch (P.2272, Taxe 7 CHF) dem jeweiligen Hüttenweg entlang bis zum kleinen Seelein unmittelbar unter der Albert-Heim-Hütte. Von dort zu P.2480 und dann den Weg einschlagen, der auf und entlang der Wasserleitung führt. Gute Wegspuren leiten noch über die Stufe hinweg aufs flache Gletschervorfeld. Zuletzt übers ca. 20 Grad geneigte, ewige Eis hinauf zum Wandfuss. Ab Tätsch 60-70 Minuten, ab Tiefenbach 70-90 Minuten.
Bekannter Extremklassiker der von den Gebrüdern Remy 1988 eingerichtet wurde. Die Route umfasst 9 Seillängen, davon 4 einfache (um 5b/5c), 4 rassige (um 6a/6b) und als Herzstück den eindrücklichen "super fissure" (7a).
Die Route ist bis auf den eng gebohrten "super fissure" mit jeweils 2-5 Bohrhaken pro Seillänge ausgerüstet. Es muss zusätzlich selber abgesichert werden, was immer gut, meistens sogar sehr gut möglich ist. Im 2013 und 2015 wurde die Route teilsaniert und nachgerüstet (siehe http://www.gipfelbuch.ch/gipfelbuch/detail/id/74626/Klettertour/Graue_Wand).
Material: 14 Express, Camalots 0.3-3, evtl. Klemmkeile (hatte ich nie eingesetzt).
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem OST (2013)
Filidor Schweiz plaisir OST (2015)
 
Ergänze diese Route (Conquest (7a)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Conquest (7a)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 01.08.2015
Versionen vergleichen
7747 mal angezeigt
mdettling, hato

Verhältnisse