TourenFührer - Route

Gipfel: Bächlistock, 3247 m

a Yeti

Route: SE-Gipfel 3240m über SE-Grat

SE-Gipfel 3240m über SE-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
240 m
4.0 Stunden
Schöne und einsame Kletterei in vorwiegend gutem Granit. Von der Fellenberglücke direkt durch ein Riss 15m hoch (Achtung loser 'Klemmblock', 3-4). Weiter dem Grat entlang, leicht auf der Südseite haltend,aber nicht zu weit in die Südflanke ausweichen (brüchig). Der erste Gendarm im horinzotalen Gratabschnitt eher von der NEseite ersteigen. 15m in die N-Flanke abseilen (Abseilschlingen vorhanden). Die ganze Gratseite ist vom schwindenden Gletscher hoch völlig instabil. In der NE-Flanke in brüchigem Gelände wieder auuf den Grat zurück. Die folgenden Türme können beidseitig umklettert werden. Vor dem letzten Aufschwung nochmals 25m abseilen. Der Schlingen-)Stand befindet sich weit aussen, bereits etwas tiefer, über der letzten Scharte. Von dieser den SE-Gipfel direkt erklettern.
Hochtourenausrüstung für Zustieg; Zackenschlingen, (evtl. Friends) für Kletterei bis 4b.
Keine Haken vorhanden.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
 
Ergänze diese Route (SE-Gipfel 3240m über SE-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 4 vom 18.07.2018
Versionen vergleichen
5530 mal angezeigt
reto affentranger, a Yeti

Verhältnisse