TourenFührer - Route

Gipfel: Strahlhorn, 4190 m

Michael Wyss

Route: Abstieg Mattmark

Abstieg Mattmark
Berg-/Hochtour (Sommer)
1993 m
4.0 Stunden
Diese Abstiegsroute macht Sinn falls das Strahlhorn über den S-Grat mit Ausgangspunkt Mattmark bestiegen wurde und man zum Ausgangspunkt zurück will: Vom Gipfel den Normalweg (WNW-Grat) zum Adlerpass hinunter. Nun noch weiter der im allgemeinen vorhandenen Spur zur Britanniahütte folgen bis man auf ca. 3600m leicht östlich haltend die Spur verlässt um nördlich unter Pt. 3658m durchzugehen. Weiter in ONO-Richtung, dabei Pt. 3451m linkerhand, wenig später Pt. 3381m (Inn. Turre) rechterhand den Allalingletscher absteigen. Nun etwas steiler bergab in nördlicher Richtung (Achtung vor Spalten), später wieder in Richtung NO unter Pt. 3250m und Pt. 3031m (Uesser Turre) durch, anschliessend in östlicher Richtung Pt.2931 rechterhand passieren. Es folgt ein kleiner Anstieg zum Gipfel des Schwarzbergchopf 2868m. Hier trifft man auf deutliche Wegspuren die zur Schwarzbergalp und schliesslich über ein Fahrsträsschen nach Mattmark hinunter führen.
Hinweis: Steigt man auf der S-Grat Route bei Pt.4143m auf den O-Grat aus kann man die Verhältnisse für einen evtl. in Frage kommenden direkten Abstieg über die steilen Firnfelder zum Fluchthornpass hinunter kritisch prüfen. Dies wäre natürlich bedeutend schneller als der Umweg über den Adlerpass, im Zweifelsfall jedoch besser wie oben beschrieben absteigen.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2016)
 
Ergänze diese Route (Abstieg Mattmark) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Abstieg Mattmark) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 28.02.2007
Versionen vergleichen
2244 mal angezeigt
Michael Wyss

Verhältnisse