TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Laver, 2984 m

http://www.molldu.at

Route: Von Ischgl über die Heidelberger Hütte

Von Ischgl über die Heidelberger Hütte
Skitour / Snowboardtour
1800 m
Start im Wintersportort Ischgl im Paznauntal in Tirol. Zu Beginn über die Schipisten entlang des Fimbabaches zur Bodenalpe. Weiter über die Fimberalpe scheint das Fengatal kein Ende zu nehmen. Nach 4 Stunden Aufstieg erblicken wir endlich unser Tagesziel, die Heidelberger Hütte. Schon beinahe tiefgefroren, aufgrund der eisigen Temperaturen, wärmen wir uns rasch in der Hütte und freuen uns auf unser morgiges Etappenziel. Morgens um 7 war jedoch die Vorfreude etwas getrübt, da in unserer Gehrichtung noch einige Wolken verhangen haben. Somit wurde die Startzeit auf eine Stunde verschoben. Jetzt haben sich auch die Wolken gelöst und ein herrlicher Tourentag machte den Anschein. Besser könnte man sich die Besteigung des Piz Tasna nicht vorstellen. Wir starten hinter der Hütte in Richtung Fuorcla da Tasna queren aber unterhalb des Piz Lavérs zum Vadret da Tasna. Hier machte uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung, aus dem Engadin zog es immer mehr une mehr zu. Alle Gipfel, selbst der Piz Tasna waren bereits in Wolken und der Wind wurde auch immer stärker. Deshalb beschlossen wir kurzum auf den sich alternativ angebotenen Piz Lavér aufzusteigen. Leider war der Gipfelhang sehr stark abgeblasen, wodurch wir uns entschlossen die letzten 100hm zu Fuß zu bewältigen. Abfahrt bei diffusen Sichtverhältnissen an der Aufstiegspur orientierend.
Ergänze diese Route (Von Ischgl über die Heidelberger Hütte) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Von Ischgl über die Heidelberger Hütte) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 29.01.2011
Versionen vergleichen
1225 mal angezeigt
http://www.molldu.at

Verhältnisse