TourenFührer - Route

Gipfel: Schiberg, 2043 m

MOMA

Route: Brennaroute

Brennaroute
Klettertour
1120 m
2.0 Stunden
Vom Parkplatz 923m auf markiertem Wege zur Kletterhütte Bockmattli.
Ab Parkplatz See 923m in Rechtskurve mit Matterialbahn zur Schwarzenegg.Landschaftlich einmalige Tour mit schönen Tiefblicken zur Gr. Bockmattlichälen.
Die Route kann als alpine, aber leichte Klettertour bezeichnet werden, wobei die Kletterstellen (II - III) sehr kurz aber etwas ausgesetzt sind. Der grösste Teil der Route ist eine alpine Bergtour. An einigen wichtigsten Stellen und Abzweigungen mit blauen Punkten markiert.
2om nach der Kletterhütte Bockmattli rechts abbiegen und den leichten, aber exponierten Grat erkletteren. Mehr oder weniger einigen Wegspuren folgend bis zu einer Stelle, wo man erst nach rechts dann aber wieder links und gerade hoch zum felsigen Aufschwung gelangt. Durch diesen (III) hoch gelangt man auf ein weiteres mit Föhren bewachsenes Gratstück. Diesem bis zum Ende folgend bis man an einen Steilaufschwung gelangt. Dieser wird rechts umgangen um wiederum gerade hoch (II) zu einem exponierten Gratausläufer gelant. Etwas nach rechs und nach links (markiert) abklettern (II. Weiter immer in Gratnähe über Grashänge bis zum Ostgipfel. Der Übergang zum Westgipfel verläuft in Gratnähe wobei an 2 Stellen nach rechts ausgewichen resp. etwas abgeklettert werden muss.
Der Abstieg erfolgt via Schneeschmelzipfad (nur in schneefreiem Zustand) zurück zur Kletterhütte (1h) oder via Hohfläsch zum Wägitalersee (1,5h).
Etwas Orientierungssinn und Gespühr für Routenfindung ist notwendig.
Empfehlung ein 10 - 15m Seilstück und 2-3 Schlingen.
Für geübte Kletter kann die Routen auch seilfrei begangen werden.
Keine ÖV-Haltestellen hinterlegt
Nr. 9 vom 29.04.2012
Versionen vergleichen
9740 mal angezeigt
Benno Kälin, MOMA

Verhältnisse