TourenFührer - Route

Gipfel: Arco, Coste dell´ Anglone / Sarcatal

robik

Route: Le scalette dell'Indria 6a (5a obli)

Le scalette dell'Indria 6a (5a obli)
Klettertour
300 m
4.0 Stunden
Die Coste dell'Anglone kann von den Zeltplätzen in Arco mit dem Fahrrad in ca 15' erreicht werden. Ausgangspunkt für viele Routen ist die Brücke über den Fluss Sarche, dort und beim Sportplatz auch P. Zustieg wie beschrieben, kurz und einfach.
Zuerst ein allgemeiner Überblick:
Die orografisch rechts liegende erste Hügel-/Felserhebung (zw. 150-300m hoch) zieht sich von direkt beim Zeltplatz (Colodri und Zanzara) weiter zum San Paolo und dann kurz unterbrochen (Fussabstiege von den Routen am San Paolo) bei Ceniga zu den Coste dell' Anglone.
Informationen sind unter www.arrampicata-arco.com zu erhalten.
Ein erster Blick auf diese Massive zeigt viel Botanik, aber auch Bereiche mit grauen, gelben und weissen Felsflächen. Die einfacheren Routen verlaufen durchs "Gemüse" und die grauen Bereiche, die schwierigeren meist im steileren Gelände mit (gelben) Überhängen und von Dächern durchzogen.
Nun zu unserer "Scalette dell'Îndria":
SL1 4a: Ein kurzer Aufschwung, dann (fast) Gehgelände und
SL2 3a: gleich angehängt, ca 65m, dh man muss die letzten ca 10m über einen kurzen Aufschwung am gestreckten Seil klettern
SL3 6a/5aAO: "La grande Lama" - die Nichtitaliener wollten nun das grosse südamerikanische Tier sehen, bekamen aber "nur" die "grossen Schuppe" zu Gesicht... superschöne Dülferkante, 15m
SL4 5b gleich zu Beginn, dann in steinschlägiger Rinne/Verschneidung hinauf und zum Schluss linkshaltend zu geschütztem Stand, 45m
SL5 5c gleich zu Beginn auf abdrängende Platte und Quergang, dann tiefhaltend, nun ums Eck und durch Kamin, schliesslich über Blöcke(immer lange Schlingen), sehr schön zu Stand auf Plateau mit Aussicht, 40m
SL6 zu Fuss 15m nach rechts gehen
SL7 5a und gleich SL8 4b angehängt in einfacherem Gelände und über wenige Steilstufen hinauf, 65m
SL9 4c und 10 5c die grossartige Verschneidung hinauf zu Stand bei zwei "passenden" Bäumen (Sitzgelegenheiten), 40m
SL11 5c ausgesetzt an scharfer Kante dülfern und dann in durchmischtem Gelände erst rechts, dann gerade hinauf in den Wald, 45m, Routenbuch
Nun folgt man einem Pfad nach rechts (an anderen Ausstiegen vorbei) und dann (steil) hinauf auf ein Plateau mit Picknickplatz und Ausschilderung. Ab hier gibt es zwei Möglichkeiten für den Abstieg, aber immer auf dem sog "Percorso Cavre Dro". Rechtsherum in ca 20' zurück nach Dro oder linksherum in ca 40' nach Ceniga.
Da wir talabwärts wollten, wählten wir den längeren Abstieg, der über einen alten Kulturweg/Klettersteig hinabführt und unterwegs interessante Orte mit Infotafeln quert.
Ergänze diese Route (Le scalette dell'Indria 6a (5a obli)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Le scalette dell'Indria 6a (5a obli)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 19.10.2011
Versionen vergleichen
2575 mal angezeigt
Franz Reist, robik

Verhältnisse