TourenFührer - Route

Gipfel: Galenstock, 3586 m

orlzen

Route: SE-Sporn

SE-Sporn
Berg-/Hochtour (Sommer)
880 m
4.0 Stunden
SE-Sporn: Wie im Führer beschrieben, ist der erste Teil etwas brüchig.Der weitere Kletterteil ist mit schönen Kletterstellen bestückt und mit Bohrhaken abgesichert. Abseilen: Die Abseilstelle ist mit einem grossen Steinmann un der Aufschrift "50 m" gut markiert. In der  Sidelen-Hütte gibt es im Topo-Ordner ein detailliertes Topo der Abseilpiste. Aktuell muss man mit einem 50m Seil 7 mal abseilen. Mit 6 mal abseilen landet man genau am Bergschrund (60m Seil würde vermutlich reichen). Dort ist die Motivation gering, sich loszuseilen.Das Band nach den ersten 50m abseilen bietet Platz für grössere Gruppen und ist vom Einsteig der Abseilpiste gut sichtbar. Die nächsten zwei Stände (je ca. 23m Abstand) sind dann für mehr als 2 Personen unangenehm. Danach kommt wieder ein "Bödeli" das viel Platz bietet. Vom "Bödeli" ist es dann noch ca. 30-35m auf den Gletscher (nochmals Stand nach ca. 15m ab "Bödeli")

Weitere Info zur Abseilpiste --> Topo Abseilpiste Galengrat-Sidelengletscher
Hochtourenausrüstung, 5 Express, Schlingen, ev. kl. Keil bzw Cammelotset. Für den Abstieg zurück zur Sidelenhütte 1 Mal 50 Meter Seil ausreichend.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 17 vom 16.07.2013
Versionen vergleichen
40748 mal angezeigt

Verhältnisse