TourenFührer - Route

Gipfel: Schinhorn, 3797 m

Sputnik

Route: Südflanke

Südflanke
Berg-/Hochtour (Sommer)
1350 m
5.0 Stunden
Von der Oberaletschhütte (2640m) steigt man über leitern auf die Gletscherebene ab wo Oberaletsch- und Beichgletscher zusammenfliessen. Man steigt um den Unteren Torberg auf dem Beichgletscher an seinem östlichen Rand auf bis er eine starke Linkskurve macht. Dabei hält man die Richtung bei und steigt die Moränenhänge zum P.2804m auf. Weiter steigt man einem Bach entlang durch eine Schuttrinne in nördlicher Richtung über Schutt auf bis man über Glerscherschliffplatten nach rechts (Nordosten) den Gletscher der Südflanke erreicht. Um grosse Spaltenzonen zu umgehen hält man sich auf dem Gletscher immer nahe dem Südostgrat und steigt so auf ein Firngrätchen oberhalb P.3388m. In einem ausholenden Rechtbogen quert man nun die Südflanke bis unterhalb des Felsens P.3513m. üUber einen steilen (45°) Firnhang erreicht man den Südgrat. Über den Grat, welcher kurze Kletterstellen (II) aufweist, gelangt man zum verfirnten Vorgipfel. Vom Vorgipfel kann der felsige Hautgipfel rasch erkraxelt (Fels I) werden.
Hochtourenausrüstung. Im Spätsommer oft grosse Bergschrundprobleme welche Sicherung im Eis voraussetzen.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2016)
 
Ergänze diese Route (Südflanke) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 11.05.2011
2859 mal angezeigt
Sputnik

Verhältnisse