TourenFührer - Route

Gipfel: Grüebhorn, 3192 m

Ursula Hess

Route: Nordgrat von der Gredetschlicka

Nordgrat von der Gredetschlicka
Berg-/Hochtour (Sommer)
Gewöhnlich von der Baltschiederklause rund hundert Meter auf dem Hüttenweg absteigen und dann zur Flanke des Grüebhorns traversieren. Danach weiter hoch zur Gredetschlicka. Schöne, leichte Kletterei über den Nordgrat, die meisten Türme können knapp unterhalb auf der rechten Seite (Baltschiederklause) umgangen werden.
Im Frühsommer erleichtern die Schneefelder den Aufstieg zur Gredetschlicka.
Borra Rinaldo, Bergführer, www.alpinschule.ch
Im Frühsommer Pickell und Steigeisen bis zur Lücke empfehlenswert!
Ergänze diese Route (Nordgrat von der Gredetschlicka) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Nordgrat von der Gredetschlicka) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 07.07.2016
Versionen vergleichen
4355 mal angezeigt
Eugen Brigger, Egon Feller, Ursula Hess

Verhältnisse