TourenFührer - Route

Gipfel: Flüela Wisshorn, 3085 m

jak

Route: S-Grat

S-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
800 m
2.0 Stunden
Sehr lange aber schöne Blockklettertour in meist gutem Gneis. Vom Flüelapass auf einem Fusspfad zum Seelein und über Rasenhänge zum Fuss des Grates in etwa 2600 m Höhe (1/2 h). Ab hier alles der Gratschneide nach zum Höchsten Punkt des Vorgrates (3024). Schwierigere Stellen können dabei östlich umgangen werden. Von hier leicht in die Westseite absteigen und über lose Platten und Rasenbändnern in die Hauptscharte. Von hier in mässig schwieriger Kletterei direkt zum Vorgipfel (3060) und direkt über die Gratschneide zum Gipfel.
Eine interessante und im Frühsommer lohnende Abstiegsvariante bietet vom Gipfel aus der direkte Abstieg über die E-Flanke ins Val Tantermozza Chant Sura. Über Schneefelder kann hier rasch Höhe abgebaut werden. Das Tal selber ist sehr reizend und weist in seinem untersten Teil einen Pfad auf. In Chant Sura befindet sich eine Postautohaltestelle.
Kurzes Seil mitnehmen.
Ergänze diese Route (S-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 24.09.2006
7555 mal angezeigt
jak

Verhältnisse