TourenFührer - Route

Gipfel: Gross Ruchen, 3138 m

www.cornelsuter.ch

Route: Durch die Nordwand

Durch die Nordwand
Nordwände
1732 m
10.0 Stunden
Ab Alp Brunni 1406m auf Wegspuren im Laueli dort quert man den Bach auf ca 1490m auf die linke Seite und steigt nahe dem Waldrand nach Nösslenen zum Pt.1501 von hier weiter auf Wegspuren die später in den Vieh Weiden nach und nach verschwinden hoch zum Steinboden und über das Schneefeld (im Frühsommer) zum Einstieg zur Nordwand auf ca 1800m bis hier 1 Stunde. Über das Schneefeld auf das markante, nach links ansteigende Band (beginnt hinterhalb dem markanten Felsvorbau. Am Ende des Bandes direkt hoch über zum Teil grasdurchsetzten Felsen zu Pt. 2071. Vom oberen Ende der Geröll Terrase ansteigend nach rechts queren bis zur nächsten Verflachung. Das Erstes Schneefeld (im Frühsommer) etwas queren und dann etwas hoch steigen zu einem schmalen Band nach rechts über Stufen und Bänder, später unter dem zweiten Schneefled (auch nur im Frühsommer) weiter über Bänder und Stufen zu einem grossen Steinmann. Auf dem Band gehts weiter und durch einen Felsspalt bis zu einem Wasserfällchen dem Forellensprung auf 2300m. Genau hier wird der Fels über dem Band wieder flacher. Links des Wasserfalls über eine kurze Stufe nach oben (2.Grad) in die Mulde der Wand, die Wand wird ab hier etwas flacher und plattiger als unter dem Forellensprung. Die Mulde bald zum linken Rand zu einer Rippe hin verlassen (in der Mitte Steinschlag). Ab hier meistens auf dem schwach ausgeprägten Gratrücken in Richtung der markanten Felsspitze des Gipfelbereichs. Man kommt auf das Ausstiegsschneefeld (im Frühsommer). Über das steigt man hoch zur steilen Gipfelwand, etwas nach rechts queren und ein Schneecouloir hoch welches zwischen der Gipfelwand und hinter dieser markanten Felsspitze hinauf führt zum Ausstieg.
Nach dem Ausstieg den steilen Gletscher allenfalls links im Geröll umgehen, Achtung möglicher Steinschlag aus dem Gipfelbereich, und querend zum verfirnten Ost-Grat, diesem entlang und später auf dem Felsen zum Gipfelaufbau. Anfangs kurz über feste Felsen anschliessend über Geröll, später nach links querend und direkt auf dem Grat zum Gipfel.

Auf den Gipfelfelsen wurden Sicherungsstangen montiert.

Brunnital Strasse:
Ab der Talstation Sittlisalp Bahn bis zur Brunnialp ist Fahrbewilligungs pflichtig, diese kann für 20Franken in Unterschächen gekauft werden beim Hotel Alpina (041 879 11 52) und auch beim Dorfladen ehemals Restaurant Alpenrose.
2 Tage gültig.
Ergänze diese Route (Durch die Nordwand) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Durch die Nordwand) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 22 vom 08.08.2016
Versionen vergleichen
20357 mal angezeigt
Ferretti Reto, www.cornelsuter.ch, Der Berg ruft, Luk

Verhältnisse