TourenFührer - Route

Gipfel: Grépon, 3482 m

j_sp

Route: Mer de Glace

Mer de Glace
Klettertour
Von der Envers-Hütte in 45 Minuten an den Einstieg. Je nach Saison grosse Bergschründe.
Schwierigkeit S, 5c, 850hm, d.h. weit über 1000 Meter Kletterstrecke. Eine ganz grosse, traditionsreiche Fels-Unternehmung in durchgehend bestem Granit. Auch wenn die Schwierigkeiten nach heutigem Standard moderat sind, ist es vor allem die Länge der Unternehmung, welche Respekt erfordert. Wir haben von Hütte zu Hütte gute 14 Stunden gebraucht, ohne gross zu trödeln. Auf keinen Fall bei instabilem Wetter einsteigen!
Der Knubel-Riss, erstbegangen bereits 1911 von J. Knubel und Kollegen, war der erste 5er in den Aiguilles de Chamonix. Wenn man mit vollen Hosen und 900 Meter Luft unter dem Hintern auf die Schuppe raussteht, wächst der Respekt vor den Veteranen ins Unermessliche!


Literatur: Die Beschreibung aus dem Piola-Führer "Envers des Aiguilles" ist am besten, und hat faire Schwierigkeitsangaben.

Eine Seillängen-genaue Beschreibung macht bei dieser Route wenig Sinn. Hier nur ein paar wichtige 'Landmarks': Im unteren Teil über Risse und eine grosse, markante Verschneidung hoch ins grosse Couloir, etwa 200m über Platten links des Couloirs bis zu einem rötlichen, viereckigen Block, hier nach links traversieren zum Abseilstand.
Danach etliche Seillängen auf dem Pfeiler hoch bis zur Niche des Amis und weiter bis zu einer (verschneiten) Schulter auf Höhe der Gipfelnadel der Aiguille du Roc. Nach einer weiteren SL nach links auf Band traversieren. Es folgen danach die 3 letzten SL 4c, 5c+, 5c. Vom Einstieg rechnet man etwa 8-10 Stunden auf den Gipfel.
Ergänze diese Route (Mer de Glace) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Mer de Glace) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 07.07.2011
1490 mal angezeigt
j_sp

Verhältnisse