TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Vallatscha, 3021 m

Gian-Andri Simeon

Route: Überschreitung Nord Süd

Überschreitung Nord Süd
Berg-/Hochtour (Sommer)
1315 m
Von S-charl (Startzeit 6.00 bis 6.30 wichtig!) in die Val S-charl am Tamangurwald vorbei, bis zur Alp Praditschöl. Von dort aus den Wanderweg verlassen und dem Hang entlang (zum Teil sumpfiges Gelände) in Richtung Vallatscha d'Astras bis zu P.2505 und von dort auf den Sattel bei P.2753.
Der weitere Aufstieg dem Grat entlang bis auf den Piz Vallatscha ist der schwierigste Teil der Wanderung. Wenige einfache Kletterstellen (gute Griffe vorhanden, jedoch brüchiger Fels). Falls den einten das Klettern zu schwierig ist, gibt es in der Westflanke gute Ausweichstellen (Geröll !). Vom Piz Vallatscha den Grat runter bis etwas vor dem P.2885 und von dort Abstieg Richtung P.2505. Dann wieder gleicher Rückweg wie Hinweg.
Eine alternative ist die Gratüberschreitung vom Piz Vallatscha via P.2885, P.2986, Fuorcla d'Astras, Piz d'Astras, Piz Mezdi und Mot dal Gajer nach S-charl. (Voraussetztung gute Kondition)
Ergänze diese Route (Überschreitung Nord Süd) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung Nord Süd) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 02.08.2011
1544 mal angezeigt
Gian-Andri Simeon

Verhältnisse