TourenFührer - Route

Gipfel: Wendenstöcke, 3042 m

ds01

Route: Excalibur

Excalibur
Klettertour
Bereits bei anderen Wendenrouten bestens beschrieben
Wir haben die alte Variante direkt beim Biwak für den Vorbau gewählt.
Kaltstart übers Dach aber super abgesichert.
Die eigentliche Route startet mit der berüchtigten 6b Platte. Hier schadet es nicht den Grad zu beherrschen.
Danach folgt die Route einer natürlichen Linie mit vielen Rissen in denen man viel selber legen kann und muss.
Ansonsten kann ich nur sagen: Alles was über die Route gesagt wird stimmt: Sei es die Felsqualität und Schönheit oder die Absicherung.
Die Stände und Zwischenhacken wurden 2010 saniert. Auch die Sanduhren wurden meist durch BH ersetzt. Man muss nur noch 2 Uhren fädeln. Mit einem guten Set Friends kann man die grössten Runouts entschärfen. Trotzdem bleibt die Route ein ernsthaftes Unternehmen.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem WEST (2010)
 
Ergänze diese Route (Excalibur) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Excalibur) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 15.08.2011
Versionen vergleichen
4940 mal angezeigt
ds01

Verhältnisse