TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Vadret Pitschen, 3218 m

jak

Route: S-Grat

S-Grat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1600 m
4.0 Stunden
Von Brail durchs Val Barlas-ch zum Übergang ins Val Punt Ota (P. 2757). Kurzer Abstieg und horizontale Querung des Tales auf angenehmen Schotterböden. Anstieg gegen Fcla Punt Ota über Geröllschrofen. Zeitbedarf bis hier ca. 3,5 h. Von der Fcla wird der erste eigenständige Grataufschwund (P. 3106) hart unter der Kuppe westlich umgangen. Das folgende Gratstück wird von einer kleinen Scharte weg östlich umgangen. Von der nächsten Scharte weg noch kurz westlich durch eine kleine Runse, um dann wieder auf den Grat zu gelangen. Die nun folgenden mächtigen Gneistürme werden gesamthaft in der SE-Wand grossräumig über ein leicht ansteigendes mit Geröll durchsetztes Band umgangen. Um eine deutliche Kante herum gelangt man auf einfacheres Gelände. Hier nicht zu hoch haltend weiter in der SE-Wand, aber nur leicht ansteigend. So gelangt man unmittelbar unter den Gipfel, welcher über ein paar lose Platten leicht bestiegen wird. Klettertechnisch wird bei richtiger Routenwahl höchstens der Grad II verlangt.
Seil als Rückzugs- oder Versteiger-Hilfe mitnehmen.
Ergänze diese Route (S-Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 2 vom 01.10.2006
Versionen vergleichen
1579 mal angezeigt
jak

Verhältnisse