TourenFührer - Route

Gipfel: Civetta, 3220 m

expo

Route: von SW, Val dei Cantoni und Piccola Civetta

von SW, Val dei Cantoni und Piccola Civetta
Berg-/Hochtour (Sommer)
1500 m
vom Rifugio Vazzoler(1714m) kurz den Fahrweg weiter Richtung Torre Venezia, dann rechts ab auf einen schmalen Pfad (Wegweiser Bivacco Tome), der durch Wald und Latschen ins Hochtal Val dei Cantoni führt.Wo die Geröllmassen beginnen, auf Pfadspuren weiter(nur einzelne Steinmänner), bis das Tal zur felsigen Schlucht wird. Dort besser nicht links die Haupt-Bachrinne hinauf, sondern geradeaus auf einen der Fels-Schrofensporne hinauf, wo wieder Steinmänner auftauchen. Nicht nach rechts zur Seitenschlucht mit den roten Felsen!!! Die Steinmänner führen uns nach links hoch und um die Ecke herum in den unteren der beiden Kessel am Oberende des Tales. Von der Hütte nicht zu sehen. Durch den Schutt-Schnee-Kessel rechts haltend hinauf, dann von rechts nach links über den Felsriegel hinweg ins obere Kar, zum Teil mit einem Firnfeld(war früher einmal ein kleiner Gletscher, il "Giazzer"). Links oben in den Felsen eine rote Biwakhütte(Bivacco Tome, 2860m, immer offen), die für den Abstieg von der Cima Su Alto(weiter links)nützlich ist.Durch das Kar und über den Schnee aufwärts bis unter den allerobersten Firnlappen. Nun auf einem breiten Band links aufwärts bis zum Grat hinaus(W-Grat der Piccola Civetta). Den Grataufschwung rechts über steilgestufte Felsen umgehend (Steinmänner)zum Grat hinauf. Diesen sehr ausgesetzt weiter zu einer Scharte und drüben in der Flanke durch Kamine und Rinnen hoch zum Gipfel der Piccola Civetta(3207m). Von rechts (Süden) kommt ein anderer Grat dazu und der weitere Grat führt jetzt nach links(NO)zum Hauptgipfel.Auf ihm rechts einen kleinen Abbruch hinab in eine rote Rinne, dann auf dem Grat um einen Felsklotz rechts herum und immer am Grat zum Steilabbruch in die enge Gipfelscharte. In einem Kamin Haken und Schlingen, 25m abseilen zur Scharte(3121m).Drüben die steilen Felsen rechts haltend hoch zum nächsten Grat, diesen links hinauf zum Civetta-Hauptgipfel. 6-8st
Abstieg: nach SE über Schrofen zum Rifugio Torrani(2984m), darunter nach rechts in die S-Wand und über den Klettersteig "Ferrata Tissi" schräg nach links, unten steiler hinab ins Kar Van delle Sasse.Dort gleich den rechten Geröllpfad nehmend und über das Karplateau hinaus nach Süden, dann führt der Weg steil hangabwärts und durch Latschen nach rechts hinunter,bis er den Südwandsockel des Torre Trieste quert und in den Hüttenweg mündet.Ca 4-5st.
Ergänze diese Route (von SW, Val dei Cantoni und Piccola Civetta) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (von SW, Val dei Cantoni und Piccola Civetta) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 03.10.2011
Versionen vergleichen
1960 mal angezeigt
expo

Verhältnisse