TourenFührer - Route

Gipfel: Wendenstöcke, 3042 m

Daniel Luthiger

Route: Spasspartout

Spasspartout
Klettertour
300 m
Von der Wendenalp (Wendenläger, 1606) den Wegspuren Richtung NE folgen bis zu einem grossen Steinmann bei "Chalchstein" ca. 1780. Dort links gehen. Den Wegspuren nach N zuerst links des Baches folgen später den Bach überqueren. Um Felsbänder herum, an Pt. 2028 vorbei zum Vorbau des Reissend Nollen. Ca. 1h, T4.
Die Route "Spasspartout" wurde 1987 von Ruth Baldinger und Kaspar Ochsner erstbegangen. Sie ist 9 SL lang: 5a, 6a, 5c, 6a, 6b, 6a+, 6b, 5c+, 5c.
Abseilen: 7x50m über die Route.
Die ersten zwei SL werden dominiert von etwas staubigen Auflegern. Danach wird die Kletterei steil mit herrlichen Wenden-Schlitzen und Löchern. Die letzten zwei SL sind wunderbare Wasserrillen.
Die Absicherung ist gut mit ein paar wendigen Runouts.
Material: 10 Expressen, Camalot 0.75.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem WEST (2010)
 
Ergänze diese Route (Spasspartout) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Spasspartout) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 10.08.2014
Versionen vergleichen
8601 mal angezeigt

Verhältnisse