TourenFührer - Route

Gipfel: Wildi Frau / Wilde Frau, 3274 m

Kolkrabe

Route: Wilde Frau

Wilde Frau
Berg-/Hochtour (Sommer)
1780 m
9.0 Stunden
Ab Griesalp Zustieg zur Blümlisalphütte: gut gekennzeichnet, kurz vor dem Hohtürli mit Ketten gesichert und mit Holzstufen ausgebaut (ca. 3h).
Ab der Hütte folgt man den deutlichen Wegspuren Richtung Wildi Frau eine breite Schuttschulter hinauf (=westwärts) aufs erste Plateau. Über ein mit Blöcken durchsetztes Gelände südwärts gegen die Blüemlisalp hin gehen (zu Beginn weiss-blau-weiss Wegmarkierung und dann mit Steinmännchen gekennzeichnet). Nach ca.10 min wieder westwärts durch ein Couloir (leichte Kletterei) hoch aufs zweite Plateau. Diesem folgt man in Richtung Süden bis der Weg sich teilt: den Wegspuren folgen, welche nach oben führen. Unmittelbar vor dem zweiten kleinen Wasserfall hoch aufs dritte Plateau (ca. 30° Fels). Über einen unangenehmen steilen Schutthang gelangt man zum Einstieg der Kletterei. Ein blauer Punkt mit weisser Umrandung markiert die Stelle.
Nun hat man zwei Möglichkeiten: Links, abdrängend, bis zum ersten Bohrhaken (ca. 6m) unangenehm, aber dann leicht mit einer Querung nach rechts zum ersten Stand (ca. 3b) oder rechts steiler, bis zum ersten Haken (3m) einfach, dann aufsteilend und schwieriger (4a) direkt zum ersten Stand. Bis zum zweiten Stand mittlerer 2er einfach. Von dort nach Süden über ein Schuttband mit Wegspuren immer den blauen Pfeilen folgend mit teils leichter Kletterei zum langezogenen Gipfel der Wildi Frau (gut 2.5h ab Hütte). Abstieg folgt dem gleichen Weg wie der Aufstieg mit ein oder zweimal Abseilen je nach Seillänge. Gesamte Abseillänge ca. 24m. 50m Seil ideal.
Ab der Blümlisalphütte folgt man dem gut ausgeschilderten Abstieg nach Kandersteg oder zurück gegen die Griesalp (ca. 3h).
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor plaisir ALPIN (2008)
 
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Wilde Frau) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 30.08.2015
Versionen vergleichen
9424 mal angezeigt

Verhältnisse