TourenFührer - Route

Gipfel: Madrisa / Gargeller Madrisa, 2770 m

kax

Route: Gagellner Madrisa NO Grat

Gagellner Madrisa NO Grat
Klettertour
Wie im Pause Band 2 beschrieben von der Bergstation der Schafberbahn zum Gandasee und dann durch Moosbeer- und Erlenstauden - den leichtesten Weg findend - spurlos über den Vorbau (siehe Bilder aus 2005 in bergtour.ch) bis zum 1. Turm. Dort beginnt die eigentliche Kletterei.
Alternativ kann mit dem Bike zur ersten Alm ins Valifenztal gefahren werden um von dort die am wenigsten dicht bewachsene Spur auf den Vorbau zu finden.
Hochachtung vor den Erstbegehern dem Ehepaar Flaig, 1922. Der Zustieg ist anspruchsvoll und nichts für reine Klettergartengeher, so schwer sie auch klettern mögen :-). Das freie Gehen bis zum ersten Turm ungesichert bedarf alpiner Ambitionen. Bis zur Enziankanzel ist es zwar nicht sehr schwierig jedoch fallen darfst du nicht und Hacken gibts auch keine. In der Verschneidung am 1. Turm steckt jetzt ein Keil Gr. 8 :-). Absicherung mit Friends und Keilen immer gut möglich aber keinesfalls Plaisir. Der Diagonalriss und auch die Länge über den Klemmblock haben wir als einen Grad schwieriger angesehen. Auch die zweite Seilschaft sieht das so. Hacken gibts, aber nicht immer dort wo sie gewünscht sind und keinesfalls zu viele. Viele Klettermeter!
Ergänze diese Route (Gagellner Madrisa NO Grat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Gagellner Madrisa NO Grat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 05.09.2011
Versionen vergleichen
2664 mal angezeigt
kax

Verhältnisse