TourenFührer - Route

Gipfel: Rote Flüh, 2108 m

Storer Team

Route: Südwestkante + Gipfeldurchstieg

Südwestkante + Gipfeldurchstieg
Klettertour
1050 m
den bekannten Weg vom Gimpelhaus unter die Wand, queren bis zur Roten Flüh. Einstieg ca 4m rechts der Gedenktafel Schnetz, Haken sind sichtbar.
Den guten Topos von Toni Freudig oder vom Panico Verlag folgen.
Ein Paar Anmerkungen:
1. schwierige Stelle ist der leicht abdrängnde Riss in der 3. SL VII-
2. schwierige Stelle der Überhang in der 5. SL VII-/VII (im Panico Topo nicht mit Schwierigkeitsgrad angegeben). Danach gleich die glatte Platte VII- man muss eigentlich ohne Griffe auf Reibung hochsteigen.
Der Gipfelausstieg sollte auf jeden fall angehängt werden, da die 1. Sl mit Abstand die schönste ist VI-. Danach noch 2 kurze SL bis kurz unter den Gipfel.

Abstieg:
Abseilen über die Abseilpiste:
Kurz dem Weg
Richtung Friedberger folgen, nach der Klammerreihe über Trittspuren links zur 1. Abseilstelle.
!!! Achtung sehr große Steinschlaggefahr für schon Abseilende. Am Besten warten bis diese unten sind, da Steinschlag fast nicht zu vermeiden ist.!!! 2x 45m, 1x 23m zur letzten Abseilstelle kurz links 5 m hoch(im Abstiegssinne) und dann 8m zur Kette abklettern,
Nur für Erfahrene, ansonsten lieber Abstieg über Rote Flüh Normalweg.
Ergänze diese Route (Südwestkante + Gipfeldurchstieg) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Südwestkante + Gipfeldurchstieg) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 11.09.2011
1839 mal angezeigt
Storer Team

Verhältnisse