TourenFührer - Route

Gipfel: Stellihorn, 3436 m

philippo3

Route: Überschreitung S-N

Überschreitung S-N
Berg-/Hochtour (Sommer)
650 m
Vom Bivacco Antigine (kein Gas, sonst i.O.) das Blockfeld bis in die Jazzilücke traversieren. Dort oder kurz davor erreicht man den Wanderweg welchem man bis auf die NE-Flanke des Jazzihorns (bis ca 3060m) folgt. Dann über den einfachen Blockrücken auf das Jazzihorn. Von dort dem einfachen (Gehgelände) Blockgrat in Richtung Stellihorn folgen. Dieser wird kurz vor dem Aufschwung feinschuttig, stets einfaches Gehgelände. Der Aufschwung birgt keine grösseren Schwierigkeiten, Kletterstellen (2a) in recht gutem Fels können meist links umgangen werden. Kurz vor dem Gipfel wird der Grat wieder flacher und man erreicht aufrechten Ganges das neue (etwas überdimensionierte) Gipfelkreuz.
Abstieg über den Nollengletscher (siehe separate Route) oder im Herbst sicher besser über den Grat bis auf die Stelli. Den roten und den weissen Gendarmen kann man beide überklettern (Kletterstellen aufsteigend, 2a). Dann dem mühsamen, losen Grat bis in den Stellipass folgen. Von dort den Steinmännchen entlang durch das Wysställi etwas mühsam bis auf den Wanderweg. Diesem folgen bis Mattmark.
Aufstieg ca 3h netto.
Abstieg ca 3:30 netto.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor plaisir ALPIN (2008)
 
Ergänze diese Route (Überschreitung S-N) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung S-N) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 13.09.2011
3329 mal angezeigt
philippo3

Verhältnisse