TourenFührer - Route

Gipfel: Chli Bielenhorn / Klein Bielenhorn, 2940 m

Jan Nagelisen

Route: Krampfader

Krampfader
Klettertour
Vom Sidlenbach entlang dem Wanderweg zur Sidelenhütte bis vor der Bachtraverse auf ca. 2450m folgen. Hier gerade/etwas nach rechts hinauf, teils auf Wegspuren zum Nepali Highway. Diesem folgen bis ins grosse Geröllfeld und gerade hinauf unter die Wand. Der Einstieg befindet sich bei der ersten Verschneidung links der markanten Perrenoud-Verschneidung (ca. 10m links der Perrenoud). Zur Markierung ist auf ca. 12m Höhe ein BH sichtbar.
Die Route muss grösstenteils selbst abgesichert werden. Dazu doppeltes Set Friend 0.3-3 und einige Keile (kleine und mittlere mitführen).

Alle Stände sind solide entweder mit Irninger-Kombiständen oder zwei BH neueren Datums ausgestattet. Abseilen über die Route möglich, jedoch sind nicht alle Stände zum Abseilen eingerichtet.

Sl 1: Kurz durch die Verschneidung hoch. Sie über ein kleines Dächlein verlassen und zum von unten sichtbaren BH. Den Rissen gerade hinauf folgen (1 NH) zum Stand. (6a+).

Sl 2+3: Der markanten Verschneidung folgen. In der zweiten Sl. NICHT nach rechts aus der Verschneidung zu den sichtbaren BH! Weiter gerade hoch, der Stand kommt nach ca. 30m (5b+). 3. Sl. (5c+) ist nur ca. 15m! In Sl 2 1 Fixkeil, Sl. 3 clean.

Sl 4: Der Verschneidung weiter folgen (2 NH) bis unter das Dach. Vor diesem nach rechts die Verschneidung verlassen (geht einfacher als es Aussieht) und den Rissen gerade hoch folgen. Nicht bis zu den BH hoch (gehören zu Sacremotion) sondern über ein kurze plattige Traverse nach links in eine Verschneidung zu Stand mit blauer Schlinge (6a+).

Sl 5: Gerade/leicht nach rechts hinauf. Die ersten zwei sichtbaren BH können gehängt werden (gehören zu Sacremotion, hier kreuzen sich die Routen), dann aber nicht nach links den Haken entlang, sondern gerade hoch, durch eine Verschneidung zu einem BH und weiter zu Stand an älterem Material. Diesen Stand am besten überklettern. Ca. 3m weiter hoch und dann einfache Traverse zu neuem Stand der zur Perrenoud gehört.

Von diesem Stand in 3x50m (die Abseilstellen sind wirklich fast 50m lang) über Perrenoud wieder zum Einstieg.

Super Route in gutem Fels. Während etliche Seilschaften die Perrenoud klettern, ist man hier wohl meist alleine.
Voraussetzung ist eine solide Erfahrung mit mobilen Sicherungmitteln.

Topo im Keepwild-Führer zu finden.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem OST (2013)
 
Ergänze diese Route (Krampfader) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Krampfader) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 24.09.2011
6512 mal angezeigt
Jan Nagelisen

Verhältnisse