TourenFührer - Route

Gipfel: Gonzen, 1830 m

xp

Route: KletterBar - Schreck lass nach! - Ghudlet Gonzen

KletterBar - Schreck lass nach! - Ghudlet Gonzen
Klettertour
300 m
gemäss Topo unter www.megusta.ch
ab Punkt 966 links, zuerst auf Fahrweg, dann gutem Fussweg immer nur leicht ansteigend bis auf Grat im Wald, darüber steil hinauf und ca. 50m unterhalb der Wand nach li (westlich) Schutthalde eher tief queren, dort hinter Busch (Karabiner mit Schlinge) gelber Punkt = Einstieg
SL1 Schöne, genussvolle Kletterei, evtl. Friend nach ca.4-6m (Bodensturz)
SL2 Ab Stand nach re, dort nicht ganz einfach über Aufschwung, dann plattig und tw splittrig bis zum Stand hinter grosser Legföhre (li der Route!)
SL3 Recht anspruchsvoll vom Stand weg und über Aufschwung, dann einfacher bis zu unübersichtlicher Stelle unter weiterem Aufschwung (Friend! und verlängern) wo Haken hoch li oben, dann sehr botanisch zu Stand
SL4 Einfachste, aber auch sehr herbale Länge
SL5 Direkt in die grosse Verschneidung (Friend, Gefahr von Sturz in Stand), recht tricky hoch und anhaltend weiter bis zu Stand bei grosser Legföhre (wieder li)
SL6 Schlüssel-SL: Variante direkt über Überhang (6b/c) oder rechtsherum 5b+, dann etwas grasig/"bäumig" zur Kletter-Bar ;-))


Kletterbar:
SL 7: 1
Auf dem Band queren bis und mit Fixseil: Dort bequemer Picknickplatz.
SL8: 6b
Zuerst gerade hoch direkt in die Verschneidung. Bei einer Tanne dann rechts in den Riss. Nun recht athletisch den Riss hoch. Der Stand ist rechts in der Platte.
SL9: 6a+
Nun wieder zurück in den Riss: Einige sehr schöne PIazzüge. Nachher links in eine leicht überhängende Verschneidung: kräftig, aber gute Griffe. Dann ziemlich gerade (tendenziell eher rechts haltend) hoch zum Ausstiegsstand.




Schreck lass nach:
SL7 Variante re??? Variante halblinks "direkt": Anspruchsvoll in etwas unübersichtlichem Gelände an abschüssigen Griffen hoch bis zu grosser Legföhre, "durch" diese hindurch zu Stand (angeblich gibts dort ein paar Meter li noch einen?! - von wo nach li zum Einstieg der Varianten 6b, 6a+ "gegangen" werden könnte)
SL8 Variante "direkt" (Schreck...), gerade hoch bis zu Steilaufschwung li (Haken sehr hoch, bei Sturz sehr gefährlich - besser Friend re, dann einhängen und Friend wieder entfernen), sicher 6a, dann ohne Schwierigkeiten (besser hier Stand an Legföhre) oder 10m höher Abschlussstand auf Grat.

Abstieg!!! Nicht zu unterschätzen: Via "Gipfel" P.1413 in steilstem Schrofengelände auf Wegspuren (!) unter Annagretli durch und auch folgende Couloirs zwischen bewaldeten Grätchen queren (nicht zu weit absteigen), man findet dann (hoffentlich) den guten Pfad in Wäldchen, wo eine Schlinge an Baum (oberhalb der "Folla-Platten) den Weg weist. Hier am besten nach re auf steilem Pfad und ziemlich ausgesetzt zuerst weiter re runter und dann in gemässigterem Gelände li über diese Folla-Platten absteigend bis zur Kante unter der Gonzenwand. Von dort auf gutem Pfad, dann Weg zurück zum Start.
Ergänze diese Route (KletterBar - Schreck lass nach! - Ghudlet Gonzen) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (KletterBar - Schreck lass nach! - Ghudlet Gonzen) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 6 vom 18.10.2017
Versionen vergleichen
3171 mal angezeigt
robik, xp

Verhältnisse