TourenFührer - Route

Gipfel: Eiger, 3970 m

säggl

Route: märmelibahn (SE-wand)

märmelibahn (SE-wand)
Klettertour
800 m
10.0 Stunden
mit der jungfraujochbahn bis zur station eismeer, nun durch den stollen auf den gletscher absteigen. anfänglich entlang der zustiegsspuren zur mittellegihütte an den fuss der 800m hohen SE-wand.
mithilfe des topos aus dem "extrem"-führer findet man den einstieg bestens, doch für die routenfindung ist es von vorteil, noch ein orignal-topo aus dem internet runterzuladen. http://www.toprope.ch/de/download/topos/topo_maermelibahn.pdf . die route ist zwar an den schwierigen stellen mit bohrhaken oder schlingen ausgerüstet, doch in den leichteren längen ist man froh um eine gute orientierungshilfe.
Schlüsselstelle ist die erste SL, 6c, teils überhängend, ungünstig geschichtet, sehr schlechte Reibung und mit Rucksack. mit 3er C4 Cam lässt sich der tricky mantel nach 2/3 gut absichern. Danach bessere Reibung und immer schöner. in den leichten SL liegt einiges an Schutt-> eher nicht einsteigen wenn andere Kletterer in der Route.
Die 6c Bewertung ist obligatorisch, ein Move in der 14. Länge 2m über dem BH.
SL bis 6a sind oft komplett clean, aber gut abzusichern mit Cams in den Wasserrillen.
komplettes Set Cams bis C4 3 nötig, ein paar kleine Mastercams hilfreich.
Einige Runouts bis zu 10m in plattigem 5c Gelände.
Abseilen etwa 4h.
das regen- und steinschlagsichere bivak nach der 11ten länge ist für 2 (bis max. 4) personen genügend gross und mit dem nötigsten ausgerüstet. zur zeit gibt es dort 2 mätteli und einen bivaksack sowie einen benzinkocher.
1 set rocks sowie cams 0.5 / 0.75 / 1 / 2 / 3
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem WEST (2010)
 
Ergänze diese Route (märmelibahn (SE-wand)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (märmelibahn (SE-wand)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 11.08.2012
Versionen vergleichen
10752 mal angezeigt

Verhältnisse