TourenFührer - Route

Gipfel: Schiberg, 2043 m

Martin Heel

Route: Schiberg via Brenna Route - Plattenberg - Rossalpelispitz

Schiberg via Brenna Route - Plattenberg - Rossalpelispitz
Alpine Wanderung
1950 m
9.0 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
Brennaroute T6/ III
Plattenberg T4
Rossalpelispitz T4-T5

Gesamtzeitbedarf: 8h

Los geht's am Waegitalersee bei Faellaetschen (kurz Einbuchtung mit ein paar Parkplaetzen). Von hier in ca. 1h zur Bockmattlihuette.
Nur ca. 20m nach der Huette befindet sich der Einstieg in die Brennaroute - man steigt hier rechts den Gradaufschwung hoch und folgt dem meist logischen Wegspuren entlang des Grates nach oben. Es wechseln sich immer wieder kurze Kletterstellen (bis III) und flachere aber ausgesetzte Stellen ab.
Weiter oben wird der Grad breiter aber dafuer unuebersichtlicher; Tip: eher links am Rand des Grads halten.
Zwischen Ost und Westgipfel muss kurz abgeklettert werden (mit blauem Pfeil markiert)- zwar nur ein paar Meter aber leicht ueberhaengend. Es ist eine verlaessliche Schlinge ueber einen Felskopf gelegt fuer diejenigen die lieber anseilen.
Vom Schiberg hintunter auf den Sattel und drueben in logischer Linie auf einem Grassband rauf zum Plattenberg.
Auf diesem angekommen dem Grad folgen und nach einiger Zeit verlieren sich dann die Wegspuren. Hier in maessig steilem Gelaende zum Punkt 1837 absteigen und in Richtung SE zum Sattel zwischen Bruennelistock und Rossalpelispitz aufsteigen. Eine weiss-rot-weisse Markierung weist hier den Weg zum Einstieg in den Gipfelaufbau. Den Wegspuren folgen. Im obersten Teil findet man dann eine weiss-blau-weisse Markierung und Drahtkabelsicherung bis zum Gipfel (T4-T5).Weiter über Zindlenspitz.
Abstieg erfolgt ueber die Alp Zindlen hinunter zurueck an den See.

Ergänze diese Route (Schiberg via Brenna Route - Plattenberg - Rossalpelispitz) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Schiberg via Brenna Route - Plattenberg - Rossalpelispitz) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 01.11.2013
Versionen vergleichen
6355 mal angezeigt
Der Berg ruft, Martin Heel

Verhältnisse