TourenFührer - Route

Gipfel: Corn da Mürasciola, 2819 m

Reto Kuebele

Route: Nord-Ost-Wand (IV+)

Nord-Ost-Wand (IV+)
Klettertour
850 m
Vom Rifugio Saoseo SAC (Hütte) durchs Val Mera in ca. 1 1/4 Stunden zum Einstieg. Oder von der Bernina-Passstrasse, beim Sfazù (Parkplätze vorhanden) in ca 2 1/4 Stunden. Der Einstieg befindet sich am ausgeprägten (linken und längsten) Pfeiler der ca. 400m hohen Wand. Der Hüttenwart Bruno Heis (Bergführer) oder seine Töchter geben gerne Auskunft. Topo ist auf der Hütte vorhanden.
Die Route ist ein Genuss. Fels ist gut. Etwa 13 Seillängen und 2 1/2 - 3 1/2 Stunden Kletterzeit. Sie ist, bis auf zwei Seillängen, im III - IV Grad. Nur auf den zwei letzten Längen hats ein paar kurze Stellen die bis -V gehen (manche sagen auch IV+). Kletterfinken sind praktisch, Bergschuhe für An- und Abstieg unerlässlich. Die gesamte Route ist mit Bohrhaken und guten Ständen versehen. Ein 50m Seil reicht. Der Abstieg erfolgt normalerweise über die Südflanke. Man kann aber auch den schönen Umweg über den Piz Ursera und dann durchs wilde Val Mera zurück zum Rifugio Saoseo machen. Das Tal ist eines der schönsten der Schweiz und der kurze Umweg vorbei am Lago di Saoseo (den man von der Route aus türkisblau, fast schon kitschig, leuchten sieht)äusserst empfehlenswert.

Es gibt eine schöne Alternative in der Wand: Das schöne Rissdach in der Mitte der Wand lohnt sich ebenfalls! Etwas schwieriger (ca. V(+) ?)
Ergänze diese Route (Nord-Ost-Wand (IV+)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 4 vom 15.02.2012
Versionen vergleichen
5188 mal angezeigt
Reto Kuebele

Verhältnisse