TourenFührer - Route

Gipfel: Ränfenhorn, 3259 m

nobs

Route: Von der Dossenhütte in den Dossensattel und über die mit Bohrhaken versehene westl. Querung des Dossens ins Ränfenjoch von dort unschwierig über leicht ansteigende Firnhänge zum Gipfel Abstieg wie Aufsstieg

Von der Dossenhütte in den Dossensattel und über die mit Bohrhaken versehene westl. Querung des Dossens ins Ränfenjoch von dort unschwierig über leicht ansteigende Firnhänge zum Gipfel Abstieg wie Aufsstieg
Berg-/Hochtour (Sommer)
690 m
2.0 Stunden
Der Einstieg für die Querung des Dossens ist im Dossensattel ganz westlich, unmittellbar an der Abbruchkante in das apere Coloir welches in den Wetterkessel hinunter führt. Dort ist nach ca 15m bereits der erste Bohrhaken. Dann den STeinmännchen und Pfadspuren folgen, an den ausgesetzten Stelle fast überall Bh.
Vom Ränfenjoch (3052m) direkt südl Richtung R.horn leicht ansteigen in einer Linkskurve Richtung Osten biegen und über einen letzten aufsteilenden Hang über Schnee und Schutt zum Gipfel (3259m)
Auf dem Rückweg den Dossen über den Südgrat bestiegen, über die Westflanke bis zum Quergang abgestiegen u. dann zurück zur Hütte
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Von der Dossenhütte in den Dossensattel und über die mit Bohrhaken versehene westl. Querung des Dossens ins Ränfenjoch von dort unschwierig über leicht ansteigende Firnhänge zum Gipfel Abstieg wie Aufsstieg) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Von der Dossenhütte in den Dossensattel und über die mit Bohrhaken versehene westl. Querung des Dossens ins Ränfenjoch von dort unschwierig über leicht ansteigende Firnhänge zum Gipfel Abstieg wie Aufsstieg) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 18.06.2012
5102 mal angezeigt
nobs

Verhältnisse