TourenFührer - Route

Gipfel: Jungfrau, 4158 m

Bernhard Egli

Route: Guggiroute

Guggiroute
Skitour / Snowboardtour
2000 m
14.0 Stunden
Von der Station Eigergletscher auf dem markierten Hüttenweg bis zur alten Guggihütte auf 2388m. Von dort den Guggiglescher überqueren und auf diesem in südlicher Richtung bis zum ersten Gletscherabbruch aufsteigen (2900m). Nachdem man diesen an geeigneter Stelle durchquert hat, gelangt man auf das Plateau des Chielouwenengletscher. Diesen in südwestlicher Richtung überqueren und eine Gletscher-, Felsstufe hochklettern bis man das Plateau des Giesengletschers erreicht (3300m). Kurzer Abstecher auf das Schneehoren (3402m). Anschliessend kann das Plateau überquert werden und danach der zweite Gletscherabbruch in südwestlicher Richtung hochgestiegen werden. Man erreicht so die Silbermulde auf 3500m. Kurzer Abstecher auf Chlys Siberhoren (3538m). Querung der Mulde und Aufstieg auf das Silberhorn über den Nordostgrat (3695m). Abstieg über den gleichen Grat. Danach durch steiles Firn-, Eiscouloir östlich der Silberlicka auf das Silbergrätli hochsteigen (3740m). Zuletzt über den Hochfirn die letzten 400 Höhenmeter bis zum Gipfel aufsteigen. Abstieg über den Rottalgrat und Jungfraufirn bis zum Jungfraujoch (weitere 2h).
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
SKI & SNOWBOARD TOURENATLAS SCHWEIZ - 06 KONKORDIA... (2013)
 
Ergänze diese Route (Guggiroute) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 1 vom 25.06.2012
16111 mal angezeigt
Bernhard Egli

Verhältnisse