TourenFührer - Route

Gipfel: Wildhorn, 3243 m

Walensee-Fips

Route: Chatzegrabe - Nordgrat

Chatzegrabe - Nordgrat
Berg-/Hochtour (Sommer)
1200 m
5.0 Stunden
Von der Geltenhütte auf den grasigen Rücken des Rottaleggs (15 min). Von dort in eine Schuttrinne und diese empor, der orographisch rechte Rand der Rinne wird oberhalb von P. 2371 durch eine Querung erreicht (Steinmann). Anschliessend immer den Rücken hoch (gelegentlich südlich ausweichend) bis man das grosse Geröllband unterhalb des Hahnenschritthorns erreicht. Am unteren Rand des Geröllbandes leicht absteigend zwei Einschnitte queren (ca. 300 m) und zum Einstieg des Chatzegrabens aufsteigen. Der Einstieg in den Chatzegraben ist die Schlüsselstelle (3-, keine Haken gesehen, soll sich aber ein paar Meter südlich etwas leichter umgehen lassen), anschliessend genussvolles Steigen (I-II) durch die eindrucksvolle tief eingeschnittene Rinne bis in den Silberritzenpass. Keine größeren Gruppen! im Chatzegraben lösst man unweigerlich Steinschlag aus.

Man folgt dem Nordgrat bis zum P. 2949 (Zusammenpunkt mit dem Anstieg über die Germannrippe), anschliessend gemeinsam weiter zum Gipfel. Passagen vor und nach P. 2949 sind exponiert (I, eine Stelle II)
Ergänze diese Route (Chatzegrabe - Nordgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Chatzegrabe - Nordgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 08.07.2012
4562 mal angezeigt
Walensee-Fips

Verhältnisse