TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Morteratsch, 3751 m

Timo_Manu

Route: Bovalhütte - Fuorcla da Boval - Gipfel (Überschreitung E-W)

Bovalhütte - Fuorcla da Boval - Gipfel (Überschreitung E-W)
Berg-/Hochtour (Sommer)
1250 m
9.0 Stunden
Von der  Bovalhütte (2495 m) Richtung Westen auf gutem Weg (Steinmänner) zu P. 2789 und weiter, wo sich der Weg in Schutt und Geröll verliert. Auf knapp 3000 m (1 m hoher Steinmann) links eine Mulde (früher Firn) queren und zum ersten Felsaufschwung, bei dem Eisenstangen die Besteigung erleichtern (II). Ab hier ist die optimale Route zur Fuorcla da Boval (3347 m) üppig rot markiert (II, Stellen III-).

Von der Fuorcla etwa 10 m nach W absteigen/-klettern und – die ersten Felszacken westlich umgehend – über die vergletscherte NE-Fanke und den N-Grat zum Gipfel (3751 m). Je nach Verhältnissen geht man besser direkt alles auf dem Grat.

Abstieg der Aufstiegsroute entlang bis unter die Fuorcla da Boval. Nun mit Rechtsbogen den Vadretin da Tschierva queren, den man auf etwa 3100 m verlässt. Über Schutt Richtung  Tschiervahütte absteigen (Steinmänner), wobei im letzten Teil zwei Steilstufen mit Hilfe von Ketten überwunden werden. Weiter auf dem Hüttenweg nach Pontresina.
Gletscherausrüstung
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Nr. 9 vom 09.08.2016
Versionen vergleichen
26600 mal angezeigt
Urs41, Derrer, ChristophGisler, Jeannine86, Timo_Manu

Verhältnisse