TourenFührer - Route

Gipfel: Helsenhorn, 3272 m

Paul Christener

Route: Alpe Veglia - Ritterpass - Helsenhorn - Heiligkreuz

Alpe Veglia - Ritterpass - Helsenhorn - Heiligkreuz
Berg-/Hochtour (Sommer)
1600 m
9.0 Stunden
Vom Ritterpass in östlicher Richtung gegen die Cima delle Piodelle bis zum Punkt 2942 aufsteigen, nun in etwa gleichbleibender Höhe in nordöstlicher Richtung zum Helsegletscher traversieren. Der Gletscher reicht noch bis etwa 2950 Meter hinunter. An seinem rechtlichen Rand über Geröll, teilweise mit Steinmännchen markiert, in die Lücke (Punkt 3017) aufsteigen. Über die Landesgrenze in östlicher Richtung weiter gegen Punkt 3053 und über das Schneefeld in nordöstlicher Richtung gegen Punkt 3184 aufsteigen. Auf ungefähr 3100 MüM befindet sich ein Steinmännchen, das von unten sichtbar ist. Von hier quert man die Flanke des Südostgrates leicht aufsteigend über Geröll in nördlicher Richtung und hält auf den unteren Rand des markanten Felsens (hier nicht zum Grat aufsteigen). Man folgt der nun sichtbaren Wegspur westlich unter dem Felsen hindurch und steigt danach der hier wieder mit Steinmännchen markierten Wegspur folgend zum Gipfel auf.

Zurück bis an das untere Ende des Helsegletscher. Auf etwa 2975 Meter eine Spalte und Randspalten umgehen und weiter via Punkt 2917 und 2853 zum Fussweg, der vom Ritterpass herunterkommt. Die Felsen zwischen Punkt 2853 und 2672 sind wir nördlich umgangen.

Zeitangaben:

- Alpe Veglia – Ritterpass 3 Std. 15 Min.
- Ritterpass – unterhalb Cima delle Piodelle – Helsenhorn 2 Std. 30 Min.
- Helsenhorn – Punkt 2853 – Heiligkreuz 4 Std.

Total ist mit 9 bis 10 Stunden zu rechnen (unabhängig ob ab Heiligkreuz oder Alpe Veglia).
Ergänze diese Route (Alpe Veglia - Ritterpass - Helsenhorn - Heiligkreuz) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Alpe Veglia - Ritterpass - Helsenhorn - Heiligkreuz) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 20.09.2012
Versionen vergleichen
5090 mal angezeigt
Paul Christener

Verhältnisse