TourenFührer - Route

Gipfel: Fluebrig, 2092 m

Günter Joos (Gringo)

Route: vom Sihltal (Westseite)

vom Sihltal (Westseite)
Alpine Wanderung
1200 m
6.0 Stunden
Von Studen-Ochsenboden folgen wir zunächst dem Forstweg durch den Wald "Stafelwand", aus welchem wir kurz unterhalb der Waldhütte (1428 m) heraustreten. Inzwischen ist aus dem breiten Forstweg ein hübscher Wanderpfad geworden, welchem wir nun auf der orographisch rechten Seite eines tief zwischen steilen Grasflanken eingeschnittenen Bachtales bis Schärmen (1579 m) folgen. Von dort aus steigt der Pfad durch eine südwärts exponierte, steile Grasflanke hinauf zur Alpe Obergross (1837 m), danach weiter in den Sattel P. 1972 LKS und schließlich über den nun erreichten Kamm unter den Felsaufbau des höchsten Fluebrig-Gipfels Diethelm. Zuerst über eine kleine Leiter, dann durch teils kettenversichertes, meist felsiges Gelände hinauf zum Gipfelkreuz.

Um den zweithöchsten Fluebrig-Gipfel, den Turner (2069 m) zu erreichen, steigen wir zurück bis unter die Leiter (P. 2038 LKS) und folgen dem nach Südosten streichenden Grat bis zu dessen Ende. Der Gipfel des Turner ist jeglich durch einen unscheinbaren Vermessungsstein gekennzeichnet. Dieser Gipfel ist recht exponiert, denn zu allen Seiten bricht hier das Gelände in gähnende Abgründe hinunter.

Wir kehren auf der gleichen Route zum Ausgangspunkt zurück oder steigen über die Alpe Fluebrig hinab zur Au an den Gestaden des Wägitalersees.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (vom Sihltal (Westseite)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 10.11.2012
7627 mal angezeigt

Verhältnisse