TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Segnas, 3098 m

Hanspeter Willi

Route: Vom Pass dil Segnas über die Südwestflanke

Vom Pass dil Segnas über die Südwestflanke
Alpine Wanderung
578 m
1.8 Stunden
Genereller Hinweis:
Auf dieser Route finden sich ab Muletg da Sterls keine Markierungen und kaum Begehungsspuren.

Vom Pass dil Segnas steigt man den Versicherungen und Markierungen folgend ostseitig in den Talkessel von Muletg da Sterls ab.
Schwierigkeit: T3, markierter Pfad, anfangs Versicherungen.
Zeitbedarf: 10 Minuten

Von hier steigt man über die zunehmend steiler werdenden Geröllhalden zum unteren Felsband in der Südwestflanke des Piz Segnas an. Dieses ist von mehr oder weniger breiten Geröllrinnen durchsetzt, über die man da und dort mit wenig Schrofenkraxelei das obere Geröllfeld in der Südwestflanke erreicht.

Im oberen Geröllfeld umgeht man die Gipfelfelsen ostwärts zum Südgrat des Piz Segnas, welchen man bei einer kleinen, felsdurchsetzten Abflachung erreicht. Zur Hochtourenzeit bilden sich hier Begehungsspuren aus, die den Aufstieg etwas weniger mühsam gestalten.

Über den schmalen, etwas ausgesetzten, anfangs aus Schutt bestehenden Südgrat steigt man Richtung Gifelsteinmann. Die letzten Meter des Grates bestehen aus brüchigen, normalerweise aber problemlos zu begehenden Schrofen.
Schwierigkeit: T4, weglos, stellenweise Begehungsspuren.
Zeitbedarf: 1.25 bis 1.5 Stunden
Bei guten Tourenbedingungen, wie man sie im Hochsommer und Frühherbst normalerweise antrifft, ist nebst gutem Schuhwerk keine weitere Ausrüstung notwendig. Ein Helm schützt bei Anwesenheit von mehreren Partien am Berg vor Steinschlaggefahr bei der Durchsteigung des unteren Felsbandes.

Bei erschwerten Verhältnissen wie Nässe, schattseitig gefrorenem Boden, Schneelage oder Vereisung - was gerne, aber nicht ausschliesslich im Frühsommer oder Herbst auftritt - führt der vernünftige Berggänger mindestens Grödel oder Steigeisen sowie einen Pickel mit sich und passt sein Verhalten am Berg den aktuell herrschenden Verhältnissen an.

Betreffend Schwierigkeitsbewertung beachtet bitte die neue Berg- und Alpinwanderskala des Schweizerischen Alpenclubs (http://www.bergportal.ch/infos/SAC_Wanderskala.pdf).
Ergänze diese Route (Vom Pass dil Segnas über die Südwestflanke) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 3 vom 10.12.2008
Versionen vergleichen
6220 mal angezeigt
Hanspeter Willi

Verhältnisse