Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 25.07.2020

Stauberenkanzel (1861m): Von Brülisau über Alp Soll

WanderungSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Start um etwa 17.00 bei schwülwarmem Sommerwetter mit leichter Bewölkung, die gegen Abend etwas zunahm und den Sonnenuntergang verdeckte.

Beste Wanderverhältnisse im ganzen Gebiet. Auf- und Abstieg vom Berggasthaus Stauberen auf die Kanzel erfolgten auf der Nordseite, wo der Weg z.T. etwas feucht-schmierig war. Schlussaufstieg über das "Wändli" zum Gipfel war trocken und bestens begehbar. Bei der Absicherung nichts neues: im oberen Teil der Felswand kein Seil vorhanden.

Im Berggasthaus Stauberen war an diesem Samstagabend viel los. Auf den Wanderwegen war es aber erstaunlich ruhig. Auf dem Höhenweg zwischen Wenneli und Stauberen traf ich nur eine handvoll Leute. Der Wanderweg über Strubenböhl zur Alp Soll Steig ist zwar weiterhin markiert, aber beim Ein- und Ausstieg gibt es schon seit einiger Zeit keine Wanderwegweiser mehr. Auf map.geo.admin.ch ist der Weg auch nicht mehr als offizieller Wanderweg eingezeichnet.

Nach einem eher durchzogenen Sonntag soll es am Montag wieder perfektes, aber sehr warmes Sommerwetter geben.
Schöne, ruhige Abendtour nach einem Samstag voller Termine... Grüsse ans Stauberen-Team!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Stauberenkanzel (1861m)

Von Brülisau über Alp Soll
Brülisau - Strubenböhl - Alp Soll - Wenneli - Stauberen - Stauberenkanzel - Stauberen - Wenneli - Alp Soll - Ruhsitz - Brülisau

Route T2, ausser Stauberenkanzel: T5/II. Schlüsselstelle ist eine ca.5m hohe Felswand, die mit Eisenstiften versehen ist.
Letzte Änderung: 26.07.2020, 09:25Aufrufe: 931 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Stauberenkanzel (1861m)

Von Brülisau über Alp Soll


Wanderung

T 5

940 hm

Karte