Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
über 50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Der Panorama-Hüttenweg in die Monte Rosa Hütte gab viel zu reden.....der Weg hat sich seit dem letzten Jahr stark verbessert (Signalisation, Absicherung, Instandhaltung).
Er hat in meinen Augen nun das Potential zum Hüttenweg-Klassiker, vergleichbar mit der Schreckhornhütte.
Er bietet unglaublich schöne Ausblicke und eine eindrückliche Dokumentation des Gletscherschwundes.

Wir brauchten rund 3 Stunden für den Aufstieg ( ca. 550 m Aufstieg, 490 m Abstieg und 7.6 km), er ist länger als der alte Weg. Der Eintrag auf der Wanderwegkarte (Stand 2020) stimmt nicht exakt.
Das T4 wird noch zu wenig gut angezeigt, so fehlt z.B. eine Hinweistafel auf die Stegeisennutzung beim Gletscherende. Diese Frage wurde mir beim Abstieg 3 x gestellt. Es hat eine Stelle, welche für Anfänger ohne Steigeisen etwas anspruchsvoll ist. Auch im weiteren Anstieg braucht es Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 08.08.2020, 12:58Aufrufe: 1467 mal angezeigt

Metadaten

Lawinenprognose