Menu öffnen Profil öffnen
WanderungSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Strahlend blauer Himmel über dem hinteren Bregenzerwald. Temperatur beim Start -1 Grad. Im Wesentlichen war es windstill, nur am Gipfel leichter Wind. Erster Raureif dieses Jahr im Tal. Die Wege sind jahreszeitgemäß feucht. Ab Alp Brendler leichte Schneeauflage, aber nicht geschlossen. Mehr als 10 cm hatte es aber nie. Nur an wenigen Stellen war der Boden schon richtig gefroren.

Die Route bietet keine besonderen Schwierigkeiten und ist auch bei Schnee gefahrlos machbar.

Schöne Aussicht am Gipfel auf die Kanisfluh und die Zitterklapfen-Gruppe und den Widderstein.
Einem Schlechwettereinbruch soll eine Schönwetterphase folgen. An den Südflanken könnte der Schnee daher nochmals abtauen.
Laut einer einheimischen Bekannten, soll "richtiger" Schnee nach einer Bauernregel erst 100 Tage nach dem heutigen ersten Raureif folgen ;-)
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 15.10.2020, 18:19Aufrufe: 1559 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams

Brendler Lug (1767m)

Ab Au/Gemeindeamt über Godlachen und Brendler Lug

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

957 hm

3.0 h

Karte