Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
gut
Zwar nicht überall trocken aber für Mitte November recht gut. Immerhin muss man bei den Karstfelder immer wieder aufpassen weil dort wo die Sonne nicht mehr kommt der Rauhreif die Felsen sehr glatt sind. Sonnst eben recht gut und verhältnissmässig trocken.
Je nach Niederschlagsmenge...
Das erste Mal ohne Ski auf diesem Berg. Es ist erstaunlich wie anders der Berg ohne Schnee ist. Auch wenn die Sommerroute nicht der Winterroute entspricht, sie führt weiter östlich durch sehr interessantes Gelände, der Berg zeigt meiner Meinung nach ein ganz anderer Charakter.

Der Wegverlauf ist wirklich sehr interessant und es macht wirklich spass jedes Mal wieder etwas neues zu entdecken. Der Weg ist übrigens hervorragend markiert, was in diesem Gelände sehr nützlich ist.

Am Gipfel, ja auf der ganzen Route kein Mensch gesehen. Ich war allerdings erst um die Mittagstunde aufgebrochen. Eine herrliche Ambiance und trotz den hohen Wolken, die die Sicht auf den meisten hohen Berner blockierte, war das Panorama vom Gipfel trotzdem schön.

Nachher weiter zur Muntiggalm. Eigenlich wollte ich diesen Gipfel in diesen Beitrag einschliessen, aber wen man den Beitrag anschaut, weiss man warum ich einen separaten Beitrag geschrieben habe...
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 13.11.2020, 22:06Aufrufe: 1404 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Parkplatz Seebergseehütte - Seehore 2281

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 3

530 hm

4.0 h

Karte