Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Pulver
Eher weniger heikel als Lawinenbulletin wahrgenommen
Ab Tiermatti richtig schön eingeschneit und (recht steil) gespurt. Heute waren wir aber so viele, dass die Spur wohl zu grossen Teilen zerstört ist.
Bei der Alp Wirie kommt die Sonne so ab 11h00, ab da war es dann angenehm warm. Vorher noch nicht ....
Oberhalb Alp Wirie geht die Spur zum Grat, ist stark verblasen und meistens griffig.
Der Gipfel ist total abgeblasen.
Im Gipfelhang ist Presspulver (aber immer noch Pulver) mit vielen Spuren, etwas ruppig zu fahren. Es hat Steine und herausragende Äste welche stören können.
Im oberen Teil des Waldes hat es tiefen, etwas durchfeuchteten Pulverschnee. Wenn man unverfahrene Strecken findet fantastisch, sonst ein Kanalfahren mit Ausweichmöglichkeiten.
Das Wiriehorn hat uns heute unterhalb 1400 MüM noch eine dritte Pulvervariante geboten: Ein Bruchharstdecke mit Wasserinnen war mit ca 5cm neuem Pulver überdeckt, aber auch das war fahrbar. Es galt "il faut craquer les croûtes"....deshalb trotzdem ein verdientes "gut" heute.
Im Tiermatti hat es eine richtig gute Schneedecke, das Problem der Menge ist im Gipfelbereich. Der Gipfelhang ist dermassen dicht verfahren und abgeblasen, dass das Altschneeproblem in im nördlichen Teil der Westflanke wohl etwas entschärft ist. Für den Bereich unterhalb Alp Wirie (Wiriegrabe um 1800 MüM) und im südlichen Teil des Wetshangs um 2000MüM trifft das aber eher nicht zu.
Sepp hat einen Parkplatzdienst installiert, 5.- ...dafür ist alles perfekt geräumt und bereit. Danke!
Nach unserem Verständnis gilt das Talabo auf diesen Parkplätzen nicht, was KEIN Problem ist :-)
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 24.01.2021, 20:08Aufrufe: 2335 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Wiriehorn (2304m)

Ab Tiermatti über die Alp Wirie

Karte