Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 13.06.2022

WanderungSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Start um ca.8.30 bei dichter Bewölkung und rund 16°. Später war es teils sonnig, dann zogen wieder mehr Wolken auf, die den Gipfel im Lauf des Vormittags einnebelten.

Beste Wanderverhältnisse auf der ganzen Tour. Schnee ist hier kein Thema mehr und da es in der Region nicht viel Niederschlag gab, waren heute die Wege fast überall trocken.

Dank Vorsaison, Montag und durchzogenem Wetter war heute recht wenig los am Seilbahnberg Moléson.
Der Sommer gibt in den nächsten Tagen Gas. Ab Mittwoch sind Hitzetage angesagt.
Schöne Tour mit teilweise mystischer Nebelstimmung. Nachdem ich gestern den Vanil Noir bestieg, der das Herz von Alpinwanderern und Kantonshöhepunktesammlern höher schlagen lässt, war heute der bekannteste Seilbahnberg der Region an der Reihe.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Le Moléson (2002m)

Ab Moléson-sur-Gruyères
Moléson-sur-Gruyères - Petit Moléson - Plan-Francey - Petit-Plané - Pkt.1615 - Le Moléson - Pkt.1577 - Gros-Moléson - Petit-Moléson - Moléson-sur-Gruyères
Letzte Änderung: 13.06.2022, 21:21Aufrufe: 720 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Le Moléson (2002m)

Ab Moléson-sur-Gruyères


Wanderung

T 2

890 hm

Karte