Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 21.09.2022

Pic du Taillon / Pico Taillóne

Wanderung
1 Person
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Während in den Alpen der erste Schnee fällt, ist in den Pyrenäen noch Spätsommer. Blauer Himmel, trocken - Traumtag.
Den Weg habe ich im Touren-Beschrieb ausführlich beschrieben. Bis zu Steilstufe mit Sturzbach hat man 1 Stunde Zeit zum Warmlaufen ohne wesentliche Anforderungen. Mit Glück kann man Adler und Geier beobachten.
Der Weg ist nicht markiert aber fast immer gut erkennbar.
Eine Ausnahme bildet die 1. Schlüsselstelle am Aufstieg zum Col des Sarradets. Die Anforderung steht darin, nicht in den Bach zu fallen, nicht zu nass zu werden oder den Alternativweg zu finden. Letzteres ist mir weder beim Auf- noch beim Abstieg gelungen. Deshalb bin ich im Bachbett auf - und abgestiegen, mal rechts, mal links des Baches - aber wenigstens nicht reingefallen.
Die leichte Kletterei unmittelbar vor der Brèche ist nur in sofern erwähnenswert, als dass sich hier ein Stau bilden kann. Die Brèche de Roland ist ein Top-Naturereignis der Pyrenäen und entsprechend frequentiert. Der weitere Aufstieg auf den Taillon gelingt auf schönem Pfad in einer knappen Stunde. Der Ausblick über die gesamten Pyrenäen ist fantastisch.
Auch im Oktober sicher noch machbar.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 23.09.2022, 16:55Aufrufe: 241 mal angezeigt

Metadaten