Menu öffnen Profil öffnen
HochtourGuter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: kein
Beste Verhältnisse auf dem SE-Sporn, beim Übergang zum Golegghoren P.3075 recht viel Schnee auf lebendigem Geröll, recht unangenehm zu gehen.
Als Sommertour erst wieder im Folgejahr empfehlenswert.
Der Übergang zum P.3075 (Nordgipfel) zieht sich in die Länge, teils in recht lebendigem Geröll. Für den Abstieg vom P.3063 wählte ich den Sattel 100m WSW des Gipfels (mit Holzpfahl markiert) und den südlich gelegenen Gletscher. Der Gletscher weist z. Zt. eine sehr steile Stirn auf, vorteilhaft wird wieder über die oben beschriebene Rinne abgeklettert.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.09.2022, 00:14Aufrufe: 824 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Golegghorn P.3063 (Südgipfel) (3063m)

Bergtour / leichte Klettertour

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

WS

551 hm

1.0 h

Karte