Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 11.11.2022

Wängichulm (1950m): Wanderung im Schächental (Schattenhalb)

Wanderung
1 Person
Hauptziel erreicht
gut
Die Wanderung war (fast) noch schneefrei. Im Novemeber doch eher selten! Mystische Stimmung bei diffusen Lichtverhältnissen. Wintercheck beim Steinbodenhüttli, dann auf einem Schafweglein zur Wängichulm hinauf wo man auf den markierten Wanderweg trifft. Von dort grandioses Panorama auf den Urner Talboden, Urnersee und nahen Bergkranz. Abstieg nach Ober Wängi dort das Hochmoor besucht. Weiter zum Unter Wängi und der Waldstrasse entlang zurück zur Eggenbergli Bergstation.
Bis 2100 M zurzeit schneefrei.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Wängichulm (1950m)

Wanderung im Schächental (Schattenhalb)
Eggenbergli-Oberschwändwald-Steinboden-Wängichulm-Ober Wängi-Hochmoor-Unter Wängi-Eggenbergli Berglstation
Gute Wanderschuhe
Letzte Änderung: 13.11.2022, 14:41Aufrufe: 344 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Wängichulm (1950m)

Wanderung im Schächental (Schattenhalb)


Wanderung

T 3

600 hm

Karte